Der Rauhe Kulm – Vulkan und Aussichtspunkt

Der Rauhe Kulm liegt rund 20 Km südlich von Bayreuth in der Nähe der Ortschaft Neustadt am Kulm.

Der Rauhe Kulm ist ein Vulkan mit einem Alter von rd. 21 Millionen Jahren, der niemals ausgebrochen ist. Das Magma stammt aus einer Tiefe von etwa 50 Km und ist auf dem Weg nach oben erstarrt, so dass kein flüssiges Magma austreten konnte.

Mit seinen 682 Höhe und dem darauf befindlichen Aussichtsturm mit einer Höhe von 25 Metern bietet der Rauhe Kulm einen beeindruckenden Rundumblick in die nördliche Oberpfalz, das Fichtelgebirge und die fränkische Alb. Bei extrem guter Sicht, ist mit einem Fernglas sogar die Nürnberger Burg zu sehen. 2013 hat der Berg sogar die Auszeichnung zum schönsten Naturwunder von der Sielmann-Stiftung verliehen bekommen. Diese Region war bereits 500 vor Christus besiedelt; auf der Bergspitze trohnte damals eine beachtliche Burganlage, von der die Grundmauern in den vergangengen Jahren freigelegt wurden und besichtigt werden können. Übrigens: Das Titel-Foto dieser Seite stammt übrigens von dem Besuch am 29.12.2013.


Größere Kartenansicht

Weitere Bilder vom Rauhen Kulm (Luftbilder) findet ihr auf der Seite Oberpfalz-Luftbild.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.