Milchstraßen-Fotografie und Lichtverschmutzung

Um die Milchstraße am Himmel sehen zu können ist eines besonders wichtig. Es muss dunkel sein. Dieser einfache Umstand ist aber in vielen Gegenden unserer urbanisierten Umwelt kaum noch gegeben. Das Phänomen, dass der Himmel kaum noch richtig dunkel wird, wird Lichtverschmutzung genannt.

In meiner Heimat (Großraum Nürnberg) gibt es den Ort Kreben. Dort soll es relativ dunkel und die Sterne gut zu sehen sein. Selbst war ich leider noch nicht dort, habe es mir aber vorgenommen hinzufahren und werde dann auch berichten!

Um einen dunklen Ort zu finden, kannst du dir auf der Seite light pollution map einen Überblick über die hellen und dunklen Flecken unseres Planeten verschaffen. Diese Lichtverschmutzungs-Landkarte basiert auf bing maps und ist wie gewohnt dynamisch. Das heißt du kannst dich wie gewohnt raus und rein zoomen und dir somit einen guten Überblick verschaffen.

Light pollution map von Nürnberg und Umgebung

Light pollution map von Nürnberg und Umgebung

Wenn du also dein nächstes Milchstraßen Foto planst, findest du auf der Seite pixelsuche.net noch weitere Informationen rund um das Thema.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.